Fertig geworden ist auch mal wieder was. Allerdings nur langweilige braun-beige socken aus r*del quick-step-socks-wolle. Im moment übe ich mich im tunesisch häkeln und mein mann versucht sich im viel-farben-stricken. Man darf also gespannt sein...............

26.11.07 20:19, kommentieren

Dieses schöne gewächs hat meine oma heute von einer bekannten geschenkt bekommen. Die große rote blüte auf der rechten seite ist ein blühender lauch. Was es nicht alles gibt.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

24.11.07 12:34, kommentieren

Heute will Tinka wissen:

Heute mal eine Frage zur Spinnradpflege und Wartung. Wie pflegst Du Dein Spinnrad? Ölst Du es regelmäßig? Wenn ja, womit? Was wendest Du sonst noch an? Ich denke da z.B. an Wachs etc? Wie pflegst Du das Holz?

Also mein Traditional möcht ich irgendwann mal mit spezialwachs einlassen weil das ding unlackiert ist. Mein joy fege ich eigentlich nur ab wenn ich stark fusselnde wolle versponnen hab. Vor jeder benutzung öle ich das gewinde für den flügel und gelegentlich befreie ich alles mit einem trockenen lappen von altem öl und fasern und öle es ganz frisch ein. Das holz plege ich nicht weil es lackiert ist. Ich nehme zum ölen ganz normales nähmaschinenöl. Das wird nicht klebrig. Das lager für das schwungrad öle ich auch nur beim traditional da das joy ein selbstölendes lager hat.

1 Kommentar 24.11.07 09:15, kommentieren

Und meine Spinnradersatzteile sind da. Bestellt hatte ich sie schon vor einer weile, aber das warten hat sich gelohnt. Mein dank geht an Fietes-farm. Am wochenende werde ich die anderen teile säubern und zusammenbauen und am montag hole ich dann hölzer für die beine. Wenn es fertig ist gibt es bilder und einen spinnbericht.

23.11.07 16:14, kommentieren

Eine kleine spielerei hab ich zwischendurch für mich gestrickt. Hippie nach einer anleitung von annkarin:

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Verstrickt hab ich lila und fliederfarbene baumwolle mit nadelstärke 6

23.11.07 16:11, kommentieren

Heut darf ich endlich die erste überraschung preisgeben. Ein lochmusterschal für meine bibbi zum geburtstag:

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Nicht gespannt, weil ich ein wenig unter zeitdruck war .

Technische daten:

Lochmusterschal aus dem buch Heiße nadel

ca. 25 gramm Geisha von Schöller verstrickt mit nadel nr.6

23.11.07 16:09, kommentieren

Da unser wollschäfchen umgezogen ist gibts erst heute eine antwort von mir:

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 47/2007

Hallo liebes Wollschaf,

als ich mich zu der Seite "Strickspiration" angemeldet habe, konnte man auch seine Strickerfahrung angeben. Weil ich mich damit etwas schwer getan habe, hätte ich folgenden Fragevorschlag:
" Wie (und warum) würdest du deine Strickerfahrung beschreiben, wenn du nur folgende Antwortmöglichkeiten zur Auswahl hättest ?":

  1. Anfänger
  2. Fortgeschritten
  3. Profi
  4. absolute Expertin/ absoluter Experte
Vielen Dank an Sandra für die heutige Frage!!
 

Hmm. Ich sehe mich immer noch als absolute anfängerin. Ich könnte zwar so ziemlich alles nachstricken wenn ich mich akribisch an die anleitung halte und alles stück für stück mache aber trotzdem fehlt mich noch einiges an erfahrung. Aber da ich außer dem angefangenen Icicle (der DEFINITIV irgendwann fertig werden wird) noch nix großes gemacht habe würde ich die bezeichnung anfänger für mich als absolut angemessen sehn. 

21.11.07 16:10, kommentieren