Archiv

Es geht einfach nicht. Mein Arm tut seit wochen so weh das ich kaum was tun kann. Stricken geht im 2 reihen-prinzip voran, aber das ist dann auch schon fast zuviel für mich. Am 13. muß ich zum neurologen und wenn ich pech hab komme ich auch um eine neue nervenwasser-untersuchung nicht rum. Es gibt angenehmeres, aber auch schlimmeres. Und dann weiß ich wenigstens ganz sicher ob die borreliose zurück gekommen ist. Bis dahin müßt ihr euch wohl mit bildern meiner spindeln zufrieden geben. Im moment warte ich auf meine spindolyn. Ein ganz tolles teil. Ich werds sofort vorstellen wenns da ist.

4.7.07 22:17, kommentieren

Ich fühl mich grad wie ein kleines strick-genie. Ist zwar ein wenig doof aber naja, für mich ist das ein riesen erfolg. Ich hab nämlich ein hexagon gestrickt. Dieses hier nämlich:

 

Und mit dieser neuen strickerungenschaft werde ich mich an diese mütze wagen:

http://knitty.com/ISSUEwinter06/PATThexed.html

Ergebnis gibts dann hier zu sehen, aber erst muß ich noch zum wolle rödl am donnerstag und passende wolle und ein nadelspiel kaufen. Ich hab absolut nix im stash was passt

2 Kommentare 10.7.07 21:39, kommentieren

Ich hab gestern beim wolle rödl ein bisschen eingekauft. Dunkelgraue wolle-poly mischung (reine wolle gab es nicht in nadelstärke 6 ), sehr schön weich und ich muß sagen sie verstrickt sich auch sehr schön. Die hexagon-familie wird immer größer (inzwischen 3, obwohl ich nicht so viel stricken kann wie ich wollte) und ich schätze das ich anfang nächster woche mit dem zusammennähen und dem bund-anstricken anfangen kann. Bis dahin hab ich neben dem film ein wenig gesponnen. Mulitcolor kammzug vom wollknoll. Ich war ja sehr neugierig auf die wolle, sie sieht im kammzug schon sehr gut aus aber versponnen ist sie echt klasse. Ich hoffe man kann es auf dem foto gut sehn und vor allem dezent übersehen das ich meine füße gleich mitfotografiert hab

 

13.7.07 21:45, kommentieren

Trotz 35 grad laut thermometer und gefühlten hölle Nr.7 temperaturen hab ich mich dazu durchgerungen den pullover den mir sabine ( viiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeelllllllllllllllllleeeeeeeeeennnnnnnnn Dank) gestrickt hat zusammenzunähen. Hier das ergebniss, wobei das foto nicht so toll ist, meine oma steht mit der modernen elektronik auf kriegsfuß und war nicht sehr glücklich als ich ihr meine digicam in die hand gedrück hab:

 

Ich hoffe man erkennt ein bisschen was, aber nach ner viertel stunde im pullover stillstehn war ich mit so ziemlich jedem bild zufrieden

Ein hexagon wurde gestern auch noch fertig und ich schau das ich in meinem zeitplan bleib und die restlichen 3 heute noch stricke.

Jetzt hoffe ich nur das wir dieses jahr einen WINTER haben (und nicht so nen Werbst wie letztes jahr) und ich pulli und mütze auch spazieren führen kann. 

15.7.07 14:18, kommentieren

Starteritis

hat zugeschlagen. Nachdem die hexed-mütze fertig ist (bilder erst am samstag weil da jemand kommt der mit ner digicam umgehn kann), eine stressige und leider auch streckenweise sehr unerfreuliche woche vorbei ist und ich handarbeitstechnisch zu fast nix gekommen bin kann ich hoffentlich alles anfangen was ich möchte.

Ich bin ja eigentlich kein fan von starteritis, weil sie zu oft in ufoteritis endet. Bei mir jedenfalls.  Aber da außer ein pullover aus dem aktuellen wolle rödel anleitungsheft nix großes geplant ist kann ich es glaub ich wagen.

Es wird noch eine hexed-mütze, ein barett nach englischer anleitung, ein schal mit fischgrätmuster und eben jener pullover. 

Nicht stricktechnisch war ich heute auch schon fleißig. Nachdem ich mir neues räucherwerk nach abgewandeltem rezept gemischt hab, hab ich mich an mein stoffschaf zum selberstopfen gewagt.

Einen namen hat es noch nicht aber es hat sich schon mit meiner restlichen herde angefreundet. Ich stelle vor, schaf numme 23 796:

Es gibt auch noch eine ein wenig traurige nachricht zu vermelden. Mein henkys hat am samstag den besitzer gewechselt. Es war mein erstes rad, aber ich komme damit einfach nicht so gut zurecht wie mit den ashfords. Mir hat das herz geblutet, aber es nur rumstehn lassen ist auch nicht gut. es ist in guten händen und das ist das wichtigste. 

30.7.07 09:16, kommentieren