Archiv

Mein süßer hat mir ja schon vor ner weile ein handgestricktes schaf versprochen. Dieses versprechen hat er auch brav gehalten. ich präsentiere Xeo (der name war nicht meine idee).

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

 

1 Kommentar 2.11.07 20:39, kommentieren

Tinka wollte heute wissen:

Hallo,

da es mir gestern leider nicht möglich war, eine Spinnfrage zu stellen, einmal am Sonntag die Frage:

Hast Du schon einmal eine Faser gehabt, die Dir gar nicht lag und sich nicht das gewünschte Ergebnis beim Spinnen einstellte?

Au weia, ich glaub ich muß mich outen. Also ich kann überhaupt nicht mit alpaka-vlies umgehn. Kardenband geht aber es wird nicht so schön wie ich es gerne hätte. Ein wenig üben muß ich noch mit seide aber das wird besser. Und ich hab hier noch schottisches kardenband. Das fusselt wie sau und ich krieg damit einfach keinen dünnen faden hin. Egal was ich tu. Naja ich verspinn das zeug dann halt einfach dick und nadel irgendwann ne decke oder nen teppich draus. Mohair und Yak hab ich noch hier, aber noch nicht probiert. Und was ich noch nie hatte aber mal haben will ist angora und cashmere. 

1 Kommentar 4.11.07 21:05, kommentieren

Falls ihr auch wissen wollt wie man Pommel strickt, den link findet ihr rechts.

5.11.07 21:28, kommentieren

Das wollschaf will heute wissen:

Hallo liebes Wollschaf,

wäre es möglich, dass Du an einem Dienstag vielleicht einmal fragst, ob es einen Trick oder ein Hilfsmittel gibt, um festzustellen, wie lang der Faden für den Maschenanschlag sein muss (damit man nicht immer 20 Maschen vor Ende feststellen muss, dass er nicht reicht ;-))

Die frage hab ich mir auch schon oft gestellt. Und ich bin zu keiner befriedigenden lösung gekommen. Mir wurde mal gesagt das man pro masche 1 cm faden rechnen muß. Aber ausprobiert hab ichs noch nie. Wenn man das umgehen will dann bleibt wohl nur die technik des aufstrickens. Aber das wird bei mir zu fest, bzw ich bin noch zu ungeübt darin. 

1 Kommentar 6.11.07 08:50, kommentieren

Heute stellt Tinka eine ganz gemeine frage

Früher waren die Menschen Jäger und Sammler - SpinnerInnen sind glaube ich vor allen Dingen noch immer Sammler ( mir geht es jedenfalls so). Also, Hand aufs Herz - was hast Du schon alles an Wolle zum Spinnen angesammelt? Reicht noch ein Karton dafür oder wurde schon das Gästezimmer zweckentfremdet?

Also. Ich mußte das meiste an spinnwolle hergeben. Als ich noch meine eigene wohnung hatte war der ganze keller voll. Eine vorsichtige schätzung brachte uns damals auf ca. hundert kilo. Behalten habe ich eigentlich nur das was ich gekauft hab. Das dürfte sich jetzt auf nichtmal zehn kilo belaufen. Aber natürlich kann ich immer noch nicht an schöner wolle vorbeigehn und darum wird es nicht bei dieser menge bleiben.

10.11.07 10:11, kommentieren

Unser wollschäfchen will heute wissen:

Wie bist Du zum Bloggen, bzw. Bloglesen gekommen? Wie wurdest Du darauf aufmerksam? Kannst Du Dich noch erinnern welches Webtagebuch das erste war, das Du bewußt wahrgenommen hast?

Vielen Dank Martina für die heutige Frage!

Also zum bloglesen bin ich durch Angela gekommen. Von ihr hab ich auch erfahren was ein blog überhaupt ist. Erst war ich nur stummer leser, irgendwann wollte ich dann auch bloggen.

Es gibt auch neues von der strickfront. Zeigen darf ich es leider noch nicht weils ja ein wichtel bzw. geburtstagsgeschenk werden soll. Aber nach dem 22. bzw dem ersten advent gibts dann bilder und sogar eine anleitung von mir.

 

13.11.07 09:30, kommentieren

Und damit ich auch mal wieder was schönes zu zeigen hab hab ich ein wenig gefarbferkelt. Die andere wolle kocht noch vor sich hin, die bilder gibts demnächst

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

1 Kommentar 14.11.07 14:05, kommentieren